CBK Security - Service GmbH
Das Sicherheitsunternehmen in Ihrer Nähe!
Die CBK Security - Service GmbH ist ein bundesweit tätiges Sicherheitsunternehmen.

Ihnen, Ihrer Familie und Ihrem Unternehmen geben wir die nötige Sicherheit, die Sie brauchen, um entspannt zu leben und zu arbeiten.

Unser Team sorgt für Sicherheit in allen Lebenslagen - so haben Sie den Kopf für die wichtigen Dinge frei. Getreu unserem Motto ... denn wir wollen, dass Sie sicher leben! stehen wir Ihnen jederzeit mit Rat und Tat helfend zur Seite.
Videoüberwachung schützt vor Vandalismus
Videoüberwachung ist die Beobachtung von Orten durch optisch-elektronische Einrichtungen, sogenannten optischen Raumüberwachungs- oder auch Videoüberwachungsanlagen. Häufig steht diese Form der Überwachung in Verbindung mit der Aufzeichnung und Analyse der gewonnenen audiovisuellen Daten. Nicht selten werden Computer zur automatischen Analyse der Daten der Videoüberwachung herangezogen, so dass dieser Bereich heute eng mit der Informatik verknüpft ist.

Die Weiterverarbeitungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig, werden etwa zur automatischen Nummernschilderkennung im Straßenverkehr genutzt.Die Befürworter der Videoüberwachung wollen hier neue technische Möglichkeiten (Video, Mustererkennung) zur Aufklärung von Straftaten, aber hauptsächlich zur Prävention nutzen. Wer weiß, dass er ständig beobachtet wird, verhält sich anders als jemand, der sich unbeobachtet fühlt.

Videoüberwachung nicht nur in Großstädten
Diese Maßnahmen finden zu Beginn des 21. Jahrhunderts auch vor dem Hintergrund des Terrorismus gesellschaftlich breite Akzeptanz, aber es regt sich auch zunehmend Kritik an der Videoüberwachung. Kritiker befürchten einen Überwachungsstaat, den möglichen Missbrauch der Daten und ein allgemein gesellschaftliches Klima des Verdachts, das Konformismus im öffentlichen Raum erzeugt.

Diese Menschen hinterfragen auch die reale Wirksamkeit der Videoüberwachung gegen Straftaten, sie halten sie für Populismus und fordern deshalb erhöhten Datenschutz und Bürgerrechte ein.
 
Videoüberwachung bereits in vielen Einfamilienhäusern
Die Videoüberwachung öffentlich zugänglicher Räume wird durch § 6b Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) geregelt. Danach ist sie nur zulässig, wenn eine Videoüberwachung zur Wahrnehmung des Hausrechts oder anderer berechtigter Interessen erforderlich ist. Zweckbindung, Datensparsamkeit und Transparenz sind wesentliche Aspekte des Datenschutzes und werden in § 6b behandelt.

Verstöße gegen diesen Paragraphen sind bußgeldbewehrt. In der Praxis bleibt jedoch nur die Möglichkeit, private Betreiber von Videoüberwachung um Beseitigung der Missstände zu bitten, da im Anhang des BDSG kein Bußgeld definiert ist.

Unsere Kunden werden von uns über die rechtlichen Vorschriften vor Planung, Lieferung, Installation und Aufschaltung der Videoüberwachung ausführlich Informiert! Die von uns, durch unser dichtes Partnernetzwerk, installierten Videoüberwachungsanlagen befinden sich technisch immer auf dem neuesten Stand. So können wir anhand einer Live Bild Übertragung in unserer Notruf Service Leitstelle schnell und zuverlässig reagieren!

Sind auch Sie auf der Suche nach geeigneten Sicherheitsmaßnahmen für Ihre Familie oder Ihr Unternehmen? Dann rufen Sie noch heute an und vereinbaren einen unverbindlichen Beratungstermin mit Ihrem persönlichen Fachberater. Wir zeigen Ihnen, wie Sicherheit aussehen muss!